dürfen katzen reis essen

Dürfen Katzen Reis essen?

Eine Frage, die immer wieder auftaucht, ist die Frage ob Katzen Reis essen dürfen. Vor allem in Zusammenhang mit dem Thema Schonkost, taucht immer wieder Reis auf.

Wie so oft beim Tierfutter ist Reis im Katzenfutter natürlich umstritten. Auch in Bezug auf Reis sollte gesagt sein, dass Katzen Fleischfresser sind. Das heisst das Verdauungssystem einer Katze ist zunächst auf Reise ausgelegt. Sehr wohl jedoch nimmt eine Katze mit ihrer Beute, so zum Beispiel Mäuse, deren Mageninhalt auf und Mäuse ernähren sich bekanntlich auch von pflanzlicher Nahrung.

Reis im Katzenfutter. Dürfen Katzen Reis essen?

Reis enthält Stärke und ist somit sehr wohl ein Energie Lieferant. Man kann also der Katze mit ein wenig (!) und in Absprache mit dem Tierarzt sehr wohl etwas Reis beimischen, den man vorher allerdings gekocht und / oder gegart haben sollte. Dies wird seitens der Dosenöffner häufig gemacht, wenn die Katze sehr aktiv ist oder wenn man bei der Katzenernährung auf Schonkost setzt. Hierzu sei gesagt, dass Reis Wasser bindet. Die Frage lässt sich also pauschal mit ja beantworten, denn Katzen dürfen zunächst Reis essen. Doch gilt bei Reis wie bei jedem Katzenfutter, dass ein Ernährungsplan individuell an die Bedürfnisse angepasst werden sollte und mit einem Tierarzt abgesprochen sein.

Go Top